Ausstellung

Kategorien kunst, upCYCLING0 Kommentare

Im museumFluxus + studis habe ich zum ersten Mal mein neues Lieblingsmaterial zeigen dürfen. Für die Ausstellung wurden 10 Studierende aus Berlin und Brandenburg ausgewählt und ich habe mich sehr gefreut, dabei sein zu dürfen.

Nach viel, viel Fahrradschlauch war es Zeit für ein neues Kunstprojekt und zufällig fielen mir dann diese Schnipsel auf, die das Abfallprodukt von Fotoautomaten im Drogeriemarkt sind. Damit passen sie zur aktuellen Debatte um Datenschutz, denn sie geben winzige Ausschnitte persönlicher Erlebnisse von vielen verschiedenen Menschen preis. In der Kombination mit den anderen Schnipseln geht diese Individualität unter und wird Teil eines neuen Bildes.

Collagen aus Fotoabfällen auf Postkarten. 15×10,5 cm.